Chemours.com

Opteon™ Kältemittel für leichte Nutzfahrzeuge

Ein Low-GWP-Kältemittel für innovative Fahrzeuge von heute

Leichte Nutzfahrzeuge, die als Pkw und Lkw mit einem Gesamtgewicht von weniger als 3.856 Kilogramm eingestuft werden, sind seit Ende des 19. Jahrhunderts auf den Straßen unterwegs. Heute sind mehr dieser leichten Nutzfahrzeuge auf der Straße als je zuvor, und die Sicherheit der Fahrer ist von größter Bedeutung.

Ein großes Sicherheitsrisiko für Fahrer von leichten Nutzfahrzeugen ist die Beeinträchtigung der Konzentration auf Grund unkomfortabler Temperaturen im Führerhaus. Um dieses Problem zu lösen, haben die Hersteller innovativere, effizientere und leistungsfähigere Klimaanlagen entwickelt, die ozonunschädliche Kältemittel mit niedrigem Treibhauspotenzial (GWP) einsetzen.

Eine nachhaltige Umstellung auf HFO-Kältemittel

Opteon™ Kältemittel erfüllen oder übertreffen die Anforderungen der Automobilhersteller an Lösungen mit niedrigem GWP-Wert für Klimaanlagen von leichten Nutzfahrzeugen. Diese auf der Hydrofluorolefin-Technologie (HFO) basierenden Kältemittel bieten eine optimale Kombination aus vorteilhaften thermodynamischen und Leistungseigenschaften.

Die meisten leichten Nutzfahrzeuge verwenden das Fluorkohlenwasserstoff(H-FKW)-basierende Kältemittel R-134a. Das Treibhauspotenzial von Opteon™ YF ist jedoch <1 —significantly better than R-134a's GWP of 1300. Additionally, Opteon™ YF refrigerants have a limited atmospheric lifetime measured in days, whereas HFCs can remain in the atmosphere for years.