Chemours.com

Opteon™ Kältemittel für die industrielle Kältetechnik

Erfüllt die steigenden Anforderungen an Kälteanlagen für industrielle Anwendungen

Die steigende Nachfrage aus der Lebensmittel-, Pharma- und chemischen Prozessindustrie treibt das globale Wachstum des Marktes für industrielle Kältetechnik voran. Diese Systeme werden typischerweise in großen Tief- und Normalkühlanlagen installiert und erfordern sichere und hochwertige Kältelösungen.

Aktuelle weltweite Anliegen im Zusammenhang mit industriellen Kälteanlagen sind Fragen, wie die Kälteleistung ohne Beeinträchtigung der Energieeffizienz bereitgestellt kann und wie in Verbindung mit Kältemitteln stehende Umweltprobleme gelöst werden können.

Industrielle Kältetechnik für die Lebensmittel- und Getränkeverarbeitung

Die industrielle Kältetechnik spielt in der heutigen weltweiten Wirtschaft eine große Rolle. Sämtliche Bereiche der Lebensmittelindustrie benötigen größere Mengen an zuverlässigen, effizienten und nachhaltigen Kältemitteln, um die Anforderungen der Verbraucher zu erfüllen.

Pharmaforschung und -Herstellung

Pharmaunternehmen entwickeln und bringen ständig neue Medikamente auf den Markt. Normal- und Tiefkühlanlagen spielen dabei eine wichtige Rolle, indem sie die für die Forschung verwendeten Zellen konservieren, die Wirksamkeit von Medikamenten erhöhen und die Haltbarkeit vieler Medikamente verlängern.

Da die Nachfrage nach Arzneimitteln und therapeutischen Behandlungen auf der Grundlage biologischer Produkte wächst, muss die Pharmaindustrie ihre Aktivitäten verstärken, um die Forschung auszuweiten. Ein zuverlässiges, leistungsfähiges Kältemittel, das die engen Temperaturbereiche einhält, welche die meisten Pharmazeutika benötigen, ist entscheidend für den Erfolg der Branche.

Chemische Verarbeitung

Die chemische Prozessindustrie benötigt fortschrittliche Kältetechnik. Veraltete Kälteanlagen besitzen eventuell eine schlechte Energieeffizienz oder verwenden ältere Kältemittel, und zudem bestehen variierende Temperaturanforderungen auf Grund der Vielfalt der Materialien, die verarbeitet werden müssen.

Angesichts der sich ändernden Anforderungen sind Hersteller gewerblicher Kälteanlagen bestrebt, neue Systeme zu entwickeln, die strengeren Temperatur- und gesetzlichen Anforderungen entsprechen.

Kältemittel erfüllen strengste Anforderungen der Industrie

Chemours arbeitet seit langem mit Entwicklern und Konstrukteuren industrieller Kälteanlagen, um Kältemittel zu liefern, die eine ausgewogene Kombination aus Leistung, Umweltverträglichkeit, Sicherheit und Kosteneffizienz in zahlreichen Anwendungen bieten.

Um die Anforderungen des Marktes für industrielle Kälteanlagen nach energieeffizienteren und nachhaltigeren Systemen zu erfüllen, hat Chemours die auf der Hydrofluorolefin-Technologie (HFO) basierenden Opteon™ Kältemittel entwickelt. Diese neue Generation von ozonunschädlichen Kältemitteln mit niedrigem Treibhauspotenzial (GWP) bietet hervorragende Leistungseigenschaften. Opteon™ Kältemittel für industrielle Kälteanwendungen umfassen: