Chemours.com

Kohlenwasserstoffe: Die brennende Wahrheit

Verständnis für die Unterschiede in den Entflammbarkeitseigenschaften zwischen A3- und A2L-Kältemitteln

Eine sicherere Wahl treffen

Symbol für leichte Entflammbarkeit mit gepunkteter LinieBei der Auswahl einer Kältemittellösung mit niedrigem Treibhauspotenzial (GWP – Global Warming Potential) für Ihre Anlagen ist es wichtig, die wesentlichen Unterschiede in der Entflammbarkeit von A3-Gasen im Vergleich zu A2L-Gasen zu kennen.

Kennen Sie diese Unterschiede?


Helm und Kanister

Kältemittel mit sehr niedrigem Treibhauspotenzial (GWP)

EU-Vorschriften treiben die Kälteindustrie dazu an, fluorierte Kohlenwasserstoffe (H-FKW) durch neue Alternativen mit niedrigem Treibhauspotenzial (GWP) zu ersetzen, um eine langfristige Nachhaltigkeit zu gewährleisten.

Registrieren Sie sich, um unsere Infografik herunterzuladen UND unser Video mit einer Live-Simulation eines Leckszenarios und einem lehrreichen Kommentar eines unabhängigen Experten für die Entflammbarkeit von Kältemitteln anzusehen.


Sie werden lernen

Die wichtigsten Parameter, die die Entflammbarkeit von Kältemitteln beeinflussen 
Das typische Entzündungsverhalten von A3- und A2L-Kältemitteln in einem möglichen Leckszenario
Welches Gas schwerer zu entzünden ist und warum