Chemours.com

Opteon™ 1150-Schaumtreibmittel

Energieeffizientes Treibmittel mit niedrigem GWP-Wert zur Verbesserung von Schaumanwendungen

Opteon™ 1150-Schaumtreibmittel wird mit der Hydrofluorolefin (HFO)-Technologie hergestellt, die eine Alternative zu Kohlenwasserstoffen (HFC) mit niedrigem GWP-Wert und einem Ozonabbaupotenzial (ODP) von Null bietet.  Es verfügt über eine geringe Toxizität und ist nicht brennbar mit einer längeren Haltbarkeit der Formulierung im Vergleich zu anderen HFO- und HCFO-Treibmitteln.

Eigenschaften von Opteon™ 1150  
Ozonabbaupotential (ODP) 0
Treibhauspotenzial (GWP) 100 Jahre ITH 7,0 (AR5)
Atmosphärische Lebensdauer (NOAA) 67 Tage
Nicht brennbar (ASTM E681 bei 25 °C [77 °F] und 60 °C [140 °F] Ja
Siedepunkt (°C [°F]) 7,5 (45,5)
Wärmeleitfähigkeit von Dampf (mW/mK bei 25 °C [77 °F]) 11,5
Maximale inkrementelle Reaktivität (g O3/g) 0,01

 

Opteon™ 1150 verfügt über einen optimalen Siedepunkt zwischen gasförmigen Treibmitteln (GBAs) wie HFC-134a und HFC-1234ze-E und flüssigen Treibmitteln (LBAs) wie Opteon™ 1100 und HFC-245fa, was dem Formulierer eine genauere Steuerung der Schaum- und Expansionsraten ermöglicht.

Dieser einzigartige Siedepunkt von 7,5 °C (45,5 °F) ermöglicht das Aufschäumen bei niedrigeren Temperaturen, erweitert das Anwendungsfenster und verbessert gleichzeitig die Dichte und den Ablauf bei Hartschaumanwendungen.

Diagramm von Opteon 1150-Temperatur im Vergleich zum Dampfdruck

Opteon™ 1150 ist in den Vereinigten Staaten von Amerika nicht kommerziell erhältlich und wird derzeit von der US-Umweltschutzbehörde (EPA) abschließend geprüft.  Produktproben für die Verwendung in Forschung und Entwicklung sind auf Anforderung über einen Vertreter von Chemours erhältlich.

Funktionen und Vorteile

Dank seiner Eigenschaften eignet sich Opteon™ 1150 für eine Vielzahl von Polyurethan- und Polyisocyanuratschaum-Anwendungen:

Verbesserte Fließfähigkeit, Dimensionsstabilität und Alters-R-Wert

Der ideale Siedepunkt von Opteon™ 1150 unterstützt ein einfaches Aufrahmen und Expandieren unter milden Bedingungen und ermöglicht eine präzise Steuerung von Fließverhalten, Beibehaltung des Zellgasdrucks und der Dimensionsstabilität sowie eine effiziente, langlebige Dämmleistung.

  • Integrierte Gebäudehüllen
  • Gerät
  • Direktguss
  • Paneele
  • Anhänger

Höhere Erträge und breiteres Anwendungsfenster

Der optimale Dampfdruck von Opteon™ 1150 bietet eine höhere Ausdehnungsfähigkeit und Ertragsleistung und ermöglicht gleichzeitig ein breiteres Anwendungstemperaturfenster, insbesondere unter kalten Bedingungen.

  • Sprühschaum
  • Isoquader

Überlegene Nukleation

Die einzigartige Kombination von Löslichkeits- und Siedeeigenschaften von Opteon™ 1150 fördert ein sehr starkes Keimbildungsverhalten, was zu außergewöhnlichen Schaumstoffzellstrukturen und entsprechenden Eigenschaften führt, einschließlich der Dämmleistung und Druckfestigkeit.

  • Paneele
  • XPS

Opteon™ 1150 bietet eine nachhaltige Lösung, um die sich ändernden regulatorischen Anforderungen mit verbesserter Leistung zu erfüllen. Weitere Vorteile für die Benutzer umfassen:

  • Kompatibilität mit herkömmlichen Katalysatoren und Tensiden in Polyurethan
  • Wirkt als Co-Treibmittel in Nieder- oder Hochdruck-Sprühschaum
  • Lagerfähigkeit über längere Zeiträume vergleichbar mit HFOs und HFCOs ohne Umformulierung oder zusätzlichen Katalysator